Unsere Schutzmaßnahmen für die praktische Ausbildung für Dich

Achtung: Das Verkehrsamt benötigt zurzeit ca. 4 Monate für die Antragsbearbeitung. Deshalb passen wir den Beginn der praktischen Ausbildung dahingehend an, dass wir ca. 2 Monate nach Antragstellung mit den Fahrstunden beginnen.

                 

Voraussetzungen für Fahrstunden:

• Wichtig! Du musst für Fahrstunden immer ein  bei uns haben.

• Für die ersten Fahrstunden überweise bitte 500,- € auf unser Konto.

  IBAN: DE88 2179 1906 0000 0812 80 

  Verwendungszweck: Gebe hier bitte Deinen Namen an

  und evtl. Deine Wunschfahrlehrer:innen.

  Sobald das Geld auf unserem Konto eingegangen ist und verbucht wurde, 

  wirst Du von einem Fahrlehrer (unter Beachtung Deiner Antragsabgabe) angerufen.

• Bitte auf Bargeld / EC Zahlungen verzichten.
• Lässt sich eine Barzahlung nicht vermeiden, vereinbare bitte einen Termin über unsere Homepage für die Zahlung.

 

PKW:
• Dein Fahrlehrer und Du tragt FFP2 Maske oder eine medizinische OP-Maske (diese ist von Dir mitzubringen)

• Desinfektionsmittel ist im Fahrzeug vorhanden und wird vor jeder Stunde benutzt

• Desinfektion aller Kontaktflächen und Lüften des Fahrzeugs nach jeder Fahrstunde

• Für die BE-Ausbildung bringe bitte zusätzlich eigene Arbeitshandschuhen für die An- und Abkuppelvorgänge mit.

• Zusätzliche Personen im Fahrzeug sind nicht zulässig!

 

Motorrad:
• In den ersten Fahrstunden vereinbaren wir einen Treffpunkt auf dem Übungsplatz

• Motorradfahrschüler müssen zwingend selbst mitgebrachte Motorradbekleidung und einen eigenen Helm

  benutzen

• Ear-Kopfhörer (die für Handys geeignet sind / 3,5mm Klinkenstecker) müssen ebenfalls vom Fahrschüler

  mitgebracht werden. Auf Mikrofon wird verzichtet.

• Zusätzliche Person im oder auf dem Begleitfahrzeug sind nicht zulässig!